Sonntag, 1. Mai 2016

p2 cosmetic Professional Effect Base

p2 cosmetic Professonal Effect Base 

von Violetta

 

Als ich gestern shoppen war, entdeckte ich zufällig die neuen p2 cosmetic professional effect base Cremes bei dm. Darauf hin dachte ich natürlich sofort: Uah! Das muss ich probieren!!!

Rosa und grün farbene Make up base oder auch Primer werden in Asien schon seit längerer Zeit benutzt. Die rosane soll dazu dienen, dass der Teint etwas aufgefrischt wird, wenn man zu blass im Gesicht ist. Die grüne soll rote Stellen im Gesicht "neutralisieren", damit diese nicht mehr so leuchten (wirkt bei Pickeln aber nicht wie ein Abdeckstift o.Ä., sondern reduziert nur die Intensität des Rotes etwas). 
Diese Cremes sind also keine Abdeckcremes, sondern eher eine Art Aufbereitung des Gesichtes für das Make up, wobei man meiner Meinung nach bei GUTEN Primern auch auf BB Cream verzichten kann, wenn man sich nicht zu stark schminken möchte, aber trotzdem kleine Makel verdecken will.




Ich hatte sie mir schon in den Wahrenkorb gelegt, da sagte mir meine Schwester, dass ich sie zuerst einmal testen sollte. Meinen Übereifer in allen Ehren, aber es war tatsächlich gut, dass ich sie zunächst einmal probiert habe, denn dieser Test hat mich leider von meiner Kaufentscheidung abgebracht.

links die rosa farbene make up base, rechts die anti-red base
Man kann nach dem verreiben die Farbe nur noch leicht erahnen, was von ir ein sehr großes Plus ist.
Esist sehr schwer, den Schimmereffekt mit der Kamera festzuhalten, aber auf diesem Bild sieht man ihn etwas.


An sich finde ich die Idee sehr gut. Im ersten Moment wirkt die reme zwar sehr farbintensiv, aber wenn man sie dann verrreibt sieht man sehr gut, dass der Farbeffekt sehr zurückgenommen ist, was für mich einen guten Primer / eine gute Base ausmacht.

Ich finde auch der Preis ist gerade für junge Leute ein sehr angenehmer. 3,95 € ist angemessen, weshalb ich mich auch sehr gefreut hätte, wenn die Creme tatsächlich meinen wünschen entsprechen würde. ...

Eigentlich gefällt mir auch nur ein Aspekt an der Creme nicht, und zwar die Pigmentierung. Die Creme selbst schimmert sehr stark.  An sich ist sie aber matt (wie die meisten deutschen Produkte) und spendet keine Feuchtigkeit oder aht einen Sonnenschutzfaktor (wie es bei den asiatischen Varianten üblich ist). Durch das Glänzen / Schimmern sieht die Haut eher aus wie mit Glitzerpuder übersäht. Da ich persönlich nicht aussehen möchte wie eine Elfe oder eine Fee, ist dieses Produkt leider nichts für mich. Für die jenigen, die gern im Gesicht glitzern kann ich nur sagen, dass man es sich kaufen kann, aber das Gesicht sieht nicht aus, als wenn es gut mit Feuchtigkeit versorgt ist, sondern wie ein Tischfeuerwerk.


Abschließend kann ich also sagen, dass ich die Idee sehr loben kann, da dies wirklich ein guztes Produkt wäre, wenn die Substanz und Pigmentierung nicht so wäre, wie sie nun einmal ist. Trotzdem freue ich mich drüber, dass nach und nach die Erkenntnisse aus der asiatischen Beautywelt immer mehr nach Deutschland und Europa finden. :-)

Ich würde mich freuen, wenn ihr einen Kommentar hinterlassen würdet, in dem ihr mir eure Meinung zu diesem Produkt und dem Blogeintrag mitteilt. Danke fürs lesen! :3

Kommentare:

  1. Uh, ich glaube die Creme werde ich mir demnächst zulegen :D
    ~Katia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, wenn ich dein Interesse dafür wecken konnte. ;-)

      Löschen